September 2017_ PROJEKT STIPENDIUM

Die Stipendiate, welche SADA durch die Zusammenarbeit mit der Fabelhaften Welt in Lomé vergibt, haben sich herumgesprochen. Es sind viele Anfragen, die SADA seitens der Schulen und Direktoren zukommen sowie von Schülern- und Schülerinnen direkt, die das Lycée oder das Studium weiterführen möchten und dies aufgrund finanzieller Engpässe nicht tun können. Dieses Jahr sind erstmals auch zwei Universitätsstudent*innen dabei.

Seit dem Schuljahr 2017/18 wird eine Beteiligung von maximal 30% des Schulgeldes seitens des verbleibenden Elternteils gefragt. Diese Richtlinie kann nicht überall eingehalten werden und das Projekt verlangt nach einer sensiblen Begleitung, welche die besonderen Härtefälle identifizieren und eine Sonderbehandlung ausarbeiten kann.

Durch jene Beteiligung jedoch, können dann mit derselben Geldsumme seitens der Fabelhaften Welt mehr Schüler- und Schülerinnen unterstützt werden. Im Schuljahr 2017/18 sind es nun insgesamt 62 Togolesen und Togolesinnen, die von den Stipendiaten profitieren können. Das ist fast eine Verdopplung der letztjährigen Anzahl, mit einer zusätzlichen Erhöhung der Stipendiensumme von chf 500.00. Zusätzlich können 20 Schüler- und Schülerinnen Geburtsscheine ermöglicht werden. Dies ist ein weit verbreitetes Problem in Togo. Oft wird zum Zeitpunkt der Geburt auf die Erstellung von Geburtsscheinen verzichtet, die zu diesem Zeitpunkt nur sehr niedere Kosten bedeuten würden. Fehlt dieses Dokument aber zum Zeitpunkt des Schulabschlusses so kann dieser nicht  erlangt werden.